Schmutzige Politik
in Österreich
Portrait von Ernst Strasser

 

"

Geb.: 29.04.1956, Grieskirchen
Beruf: Unternehmensberater

 

Politische Mandate

 

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XXII. GP), ÖVP
    20.12.2002 – 25.04.2003
  • Bundesminister für Inneres,
    04.02.2000 – 11.12.2004
  • Europäisches Parlament, ÖVP
    14.07.2009 – 24.03.2011

 

Politische Funktionen

 

  • Mitglied des Österreich-Konvents 30.6.2003–11.12.2004
  • Mitglied des Gemeinderates der Stadtgemeinde Grieskirchen 1983–1985
  • Abgeordneter zum Niederösterreichischen Landtag 1993–2000
  • Klubobmann des Landtagklubs der ÖVP Niederösterreich 1998–2000
  • Europäisches Parlament - Delegationsleiter der ÖVP 14.7.2009–24.3.2011
  • Vertreter des Landes Niederösterreich im ORF-Kuratorium 1993–2000

 

Beruflicher Werdegang

 

  • Internationaler Beirat VCP Capital Partners 2008
  • Managing Partner VCP Energy 2005–2008
  • Gründung CCE-Consulting GmbH 2005
  • Präsident des Niederösterreichischen Hilfswerks 1998
  • Landesgeschäftsführer der Niederösterreichischen Volkspartei 1992–1998
  • Geschäftsführer "Shop Concept-Mittelraum" der Umdasch AG, Heidelberg 1991–1992
  • Leiter der strategischen Planung der Umdasch AG, Amstetten 1990–1991
  • Büroleiter des Bundesparteiobmannes der ÖVP 1989–1990
  • Kabinettchef-Stellvertreter des Vizekanzlers 1989–1990
  • Sekretär des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft 1987–1989
  • Direktionssekretär des Oberösterreichischen Bauern- und Nebenerwerbsbauernbundes 1985–1987
  • Rechtsreferent des Oberösterreichischen Bauern- und Nebenerwerbsbauernbundes 1983–1985
  • Direktionssekretär des Österreichischen Bauernbundes 1981–1983

 

Bildungsweg

 

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Salzburg (Dr. iur. 1981)
  • Allgemeinbildende höhere Schule
  • Volksschule

 

  • Zivildienst 1980

 

Ehrenzeichen

GrGE/B, GrK d jord AlKawkabO, GrK d kol OdK/gS, GrK d päpstl GrO

Stand: 05.05.2011"